Ereignis

Fatalità

von Laura Rambelli

Topics: 

12-14 contemporary und Schleifmühlgasse 12-14 Artist Run Space Vienna freuen sich die Eröffnung der Performance und Ausstellung FATALITÀ von Laura Rambelli in Zusammenarbeit mit der 57th Biennale Collaterale am 9. Mai, 2017 15 - 18:30 ankündigen zu können.
Die Zusammenarbeit mit Laura Rambelli initiierte der Kurator Oscar Sanchez 2016.
In der Schleifmühlgasse 12-14 wurde der erste Teil der mittlerweile 6 teiligen Laguna Serie im März 2016 gezeigt.
Anlässlich der 57th Biennale von Venedig installierte die Künstlerin aus Ravenna Skulpturen aus kompostierbaren Materialien in der Lagune rund um das Museo Casa Andrich auf Torcello. Zur Eröffnung performt Laura Rambelli in der Lagune, zur Musik von Naomi Berrill und im Kostüm von Ilaria Biggi.
Die in der Lagune ausgestellten Figuren bestehen aus Baumwollfäden und Spindeln, inspiriert von der traditionellen Arbeit der Frauen von Torcello. Sie haben die Form von expressionistischen Vögel angenommen, die im Schilfgürtel der Lagune auf die Besucher, oder auf Artgenossen warten. Laura Rambelli verankert ihre Arbeit in einer Art Matriachalen Universum, der von Frauen gesponnene Faden, der die Welt zusammenhält. Der Lebensfaden, an dem von der Geburt bis zum Tod gewebt wird, zieht sich durch das gesamte Laguna Projekt.
Die Eröffnungsperformance des sechsten und letzte Teils der Laguna Serie wird von den Klängen der Webstühle und den Beats der modernen Webmaschinen, gesammelt und arrangiert von Naomi Berill begleitet.
Die Designerin Ikaria Biggi übernahm die Aufgabe des Kostüms.
Laura Rambelli bezieht sich in ihren Arbeiten auf die Position von Frauen und Müttern, die, obwohl angebunden zwischen den traditionellen Aufgaben, einerseits Grenzen sprengen, andererseits archaische Rituale auferstehen lassen.
Die Verkünstlichung von natürlichen Vorgängen hängt eng mit der Industirialisierung zusammen und hat die Rolle der Frau zusehends eingeengt. Annie Lennox bemerkte in einem Interview, dass Feminismus nicht passé sein kann, weil es um Ermutigung und Selbstbestimmung dabei geht, und das geht uns alle an. Oder wie Mariana Abramovic meint, für sie beginne eine neue Lebensphase, in der von ihr die kindliche Neugierde wieder erlernt wird. Auch das sollte ein Motto für uns alle sein, Demut, Bewusstsein für Körper und Geist, Fürsorge füreinander, keine Angst und Wut.
Mit der Begrenzung auf Urbilder von Erde, Wasser, Himmel, Fruchtbarkeit, Leben und Sterben, der permanente Kreislauf des Seins. gelingt es Laura Rambelli die Themen subversiv in den Betrachter zu pflanzen. Allein durch das unmittelbare Erleben in der Lagune, in einer natürlichen Umgebung, wird die Wirkung der Darstellung verstärkt.
In diese Basis des Überlebens setzt Laura Rambelli das, was den Menschen als höheres Wesen ausweist, die Kunst - die Ebenen der internationalen Verständigung, ohne Sprach- oder kulturellen Problemen.
Der Erfolg unserer Zusammenarbeit mit internationalen Künstler.innen und Institutionen liegt an der Nachhaltigkeit der ausgesuchten Projekte. Dadurch können wir den Künstler.innen eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Verankerung am Internationalen Kunstmarkt garantieren. Die einzige Möglichkeit unter den bestehenden Bedingungen derartige Projekte zu stemmen, ist die absolute Solidarität und der Zusammenhalt der internationalen Künstler.innen Gemeinschaft, die wir über die letzten 8 Jahre um uns versammelt haben. Gemeinsam verfolgen wir das Ziel durch grenzenlose zeitgenössische Kunstprojekte die Situation der Künstler.innen zu verbessern und Alternativen zur Aufhetzung aufzuzeigen.

Date: 
Dienstag, Mai 9, 2017 bis Sonntag, November 26, 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 
Price: 
Free

From 10.00 am to 6.00 pm

Eventi